Auf einem Spaziergang zur Pont des Fées gelangen Sie im Handumdrehen von einem mittelalterlichen Dorf in die friedliche Idylle der Natur.

Im Herzen des Massif des Maures

Unterwegs haben Sie ausreichend Gelegenheit, die einheimische Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken: mit den Informationen, die entlang des Weges auf Sie warten, erfahren Sie mehr.

Vielleicht haben Sie sogar das Glück, einer unserer Feen über den Weg zu laufen … Nämlich der Griechischen Landschildkröte, die bei uns besser unter dem Namen Maurenschildkröte bekannt ist. Für die Schildkröte ein exquisiter Ort der Sommerfrische.

An der Biegung des Flusses

Nachdem Sie ein Stück am Fluss entlanggelaufen sind, sehen Sie die Pont des Fées, ein Relikt aus der Vergangenheit, über das einst das Wasser in den Ort gelangte. Betrachten Sie die Brücke von beiden Seiten und überqueren Sie sie anschließend. Wenn Sie nun zurückblicken, bietet sich Ihnen ein direkter Blick auf die Burg: großartig.

Le Pont des Fées © Guillaume Voiturier

Setzen Sie Ihre Wanderung fort und genießen Sie die Landschaft, die Ruhe und die Natur … Wenn Sie wieder umkehren möchten, nehmen Sie den von Eichen gesäumten Schotterweg, er führt Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt: der Moulin St Roch (Mühle).

Entdecken Sie die Wanderung online

Wanderweg Karte

Wilder Frühling © Cyril Carpentier

Wissenswertes

Ausschilderung des Weges: folgen Sie den weißen Pfeilen.

Bitte helfen Sie mit, diesen Ort zu bewahren, und bleiben Sie auf den ausgeschilderten Wegen.

Zu bestimmten Jahreszeiten bleiben das Massiv und somit auch der Wanderweg geschlossen. Informieren Sie sich hier über die Öffnungszeiten des Massivs oder kontaktieren Sie uns gerne unter + 33 (0)4 94 55 43 83.

Der Weg ist steinig und abschüssig, achten Sie daher auf festes Schuhwerk. Er ist somit nicht für Kinderwägen befahrbar.

Meine Meinung zu Tripadvisor