Eine Radtour auf dem Radweg entlang der Var-Küste ist zu jeder Jahreszeit ein Vergnügen. Auf die Fahrräder!

Radweg entlang der Küste

Auf der Küstenradstrecke von Six-Fours nach Saint Raphaël erkunden Sie weite Strecken der Var-Küste am Meer und im Landesinneren, indem Sie der ehemaligen Eisenbahntrasse der Provence folgen und an 20 Gemeinden vorbeikommen.

Auf diesem Weg können Sie die ganze Vielfalt der Landschaften, die Reichtümer der Pflanzenwelt und ein außerordentliches Küstengebiet entdecken.

Der Strand von Cigales © Grimaud Tourisme

Von Saint Tropez nach Sainte Maxime

Auf dem Radweg können Sie ein gutes Stück am Ufer des Meeres zurücklegen und in die Stille des geschützten Weges eintauchen. Von Saint Tropez nach Saint Maxime über Grimaud, nehmen Sie sich die Zeit und radeln Sie diese Strecke entlang.

© Nico Gomez

In Grimaud

Der Abschnitt des Radweges entlang der Küste über die Kommune Grimaud ist geschützt oder verläuft auf ungefähr 5,5 km über Nebenstraßen.

Wir empfehlen Ihnen diese Tour im Februar, wenn die Mimosen blühen, es erwartet Sie ein unvergleichliches Schauspiel in allen möglichen Farben und Düften.

Benötigen Sie ein Fahrrad? Hier finden Sie die Fahrradvermietungen von Grimaud.

Routenbeschreibung

Die Mimose im Winter © Grimaud Tourisme

Wissenswertes

Ausgangspunkt / Ziel

Nach der Brücke von La Giscle, die die Grenze zwischen Cogolin und Grimaud darstellt, fahren Sie bis zum Strand von Guerrevieille in Richtung Sainte Maxime auf einer 5,5 km langen, separaten und gemeinsam genutzten Fahrstreifen.

Parken

– Port Grimaud 2 : Parkplatz Amarrage oder Terrasses de Port Grimaud (gebührenpflichtig von April bis September)

– Port Grimaud 1 : Parkplatz Port Grimaud (gebührenpflichtig von April bis September)

– Saint Pons : Parkplatz Saint Pons gegenüber der Tarte Tropézienne

– Plages : Strandparkplatz Gros Pin, Parken entlang der Strände von Moulin und von Beauvallon, Strandparkplatz von Guerrevieille

Karte – Grimaud

Tipps

– Das Tragen eines Helms wird empfohlen

– Beleuchtung und Klingel müssen mitgeführt werden

– Kein Nebeneinanderfahren auf der Fahrbahn

– Halten Sie bei Rot und an Stoppschildern

Der Küstenradweg steht vor allem im Dienste eines freundlichen Miteinanders. Das bedeutet, keine überhöhte Geschwindigkeit, jeder achtet die anderen Verkehrsteilnehmer und sorgt so für die Sicherheit aller.

Hinweise

– Piste cyclable (Radweg) : Fahrradtrasse für Räder mit zwei und drei Reifen, keine Fußgänger oder Fahrer anderer Fahrzeuge auf dieser Trasse, Halteverbot (mit Ausnahme von Rettungsfahrzeugen, Feuerwehr, Polizei, Servicefahrzeugen und, auf bestimmten Teilabschnitten, von autorisierten Anwohnern und Mofafahrern).

In Abwesenheit eines Fußgängerweges oder von begehbaren Seitenstreifen müssen nicht-motorisierte Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Inlineskater, Personen mit eingeschränkter Mobilität …) die linke Seite der Fahrbahn nutzen.

– Voie verte (Grüner Weg) : Sonderfahrstreifen, der ausschließlich für nicht-motorisierten Verkehr und Fußgänger reserviert ist (mit Ausnahme von Rettungsfahrzeugen, Feuerwehr, Polizei, Servicefahrzeugen und, auf gewissen Teilabschnitten, von autorisierten Anwohnern und Mofafahrern).

Genehmigt die zuständige Polizeibehörde darüber hinaus die Verkehrsteilnahme von Reitern, dann wird das Schild durch das Zusatzschild „M4y“ für Reiter ergänzt.

– Site partagé (Gemeinsam genutzter Fahrstreifen) : Strecke, die von mehreren motorisierten oder nicht-motorisierten Verkehrsteilnehmern zugleich genutzt wird.

© Nico Gomez